Info

Hör-Spiel / Theater-Konzert

Novecento – die Legende vom Ozeanpianisten, nach dem Bestseller von Alessandro Baricco, ein »Hör-Spiel und Theater-Konzert« : „Sein Leben lang ging er nicht von Bord...“ – Im Jahr 1900 wird auf einem Ozeandampfer während der Überfahrt nach Amerika ein Junge geboren. Die Eltern sind arme Auswanderer und lassen ihr Neugeborenes zurück. Ein schwarzer Heizer nimmt sich des Jungen an und gibt ihm den klangvollen Namen Danny Boodmann T. D. Lemon Novecento. Aus dem Findelkind wird auf wunderbare Weise ein begnadeter Pianist, dessen Musik jeden fasziniert und bezaubert. Er spielt sie nur auf „seinem“ Schiff, das für ihn die Welt ist – und bleibt, ein Leben lang.

„Novecento“ ist eine großartige Erzählung über die Kraft der Musik. Ursprünglich für die Bühne geschrieben, wurde sie als Buch ein Bestseller und in der meisterhaften Verfilmung von Giuseppe Tornatore ein Kinoerfolg. Volker Hein und René Pretschner holen die Geschichte in ihrem „theatralen Konzert“ zurück auf die Bühne: plastisch und fesselnd erzählt, mitreißend und hingebungsvoll vertont.

„Novecento“ ein Hör-Spiel, Theater-Konzert als abendfüllendes Programm geeignet für Konzertsäale, Theater, Schulen, Akademien.

Besetzung

Volker Hein, Erzähler
René Pretschner, p

Biografie

Volker Hein, Erzähler, wurde 1968 in Köln geboren. Er absolvierte seine Schauspielausbildung in Wien und Köln. Sein erstes Engagement erhielt er 1988 am Volkstheater Millowitsch, auf Anregung der Kabarettistin Lore Lorentz brachte er 1989 sein erstes Soloprogramm mit Texten und Liedern von Erich Kästner heraus. Es folgten zahlreiche Stückverträge an freien Bühnen in Köln, Bonn und Düsseldorf sowie die Produktion weiterer literarischer Kabarett- und Rezitationsprogramme. Seine sehr bekannt gewordene „Goetherevue“ wurde anlässlich des 250. Dichter-Geburtstags im Jahr 1999 vom Goetheinstitut zu einem Gastspiel nach Rom eingeladen. Von 1996 bis 2002 war Hein Künstlerischer Leiter des Horizont Theaters in Köln. Viele Inszenierungen trugen dort seine Handschrift als Regisseur. 1997 wurde seine Arbeit mit dem Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus wirkte er in zahlreichen Kino-, TV- und Hörfunkproduktionen mit.

René Pretschner, Piano, Komposition & Arrangement. Der 1962 in Wuppertal geborene, jetzt in Köln lebende Jazz-Pianist, Komponist und Produzent René Pretschner (Greenhouse Music – Studio, Label und Verlag) ist ein Musiker von großer Bandbreite und stilistischer Offenheit. Von 1985 bis 1991 studierte er Klavier & Komposition in Holland und den USA. René Pretschner gilt als ein einfühlsamer und begeisternder Musiker mit ausgeprägtem eigenen Stil in Jazz, Blues und Pop bis hin zu lateinamerikanischer Musik.1989 war er Preisträger beim internationalen Jazzfestival in Prag und Karlsbad in Tschechien. Mehrere seiner CD- Veröffentlichungen wurden bereits mit zum Teil internationalen Preisen ausgezeichnet. Mit Musikern wie Haro Eller, Jörg Hedtmann, Gabriel Pérez, Melo Mafali, Ramesh Shotham, Jeff Healey, John Taylor, Aki Takase oder Mike Stern arbeitete er an und in diversen CD-Radio- und TV- Produktionen.

Hörbuch

Novecento
Hörbuch-CD (in Vorbereitung)

Dauer

2½ Stunden
inklusive Pause



René pretschner , Rene pretschner , Volker Hein, Volker Hain, Voker Hein, Hörspiel, Hör-Spiel, Theater-Konzert, Theaterkonzert, Novecento, Novocento, Nowocento, Novezento, Legende, Ozeanpianist, Ozeanpinisten, Ozeandampfer, Schiff, Jazz, Piano, Flügel, Jazzpianist, Begleitung, Erzählung, Bestseller von Allessandro Baricco, Kompositionen, Eigenkompositionen, booking, buchen, künstler, künstlervermittlung, künstlervermittler, künstleragentur, agentur, Karlsruhe, Mannheim, Baden-Baden, Heidelberg, Ludwigshafen, NRW, Ruhrgbiet, Köln, Wuppertal, Konzertsaal, Konzertsäale, Theater, Schule, Schulen, Akademien, Festival, Festivals
www.kulturkollektion.de/novecento